Freizeit

Bulgarien bietet durch die einzigartige Kombination von Natur, Bergen, Meer und Flüssen unglaublich viele Möglichkeiten die Freizeit zu gestalten.

Angeln

Es gibt in Bulgarien verschiedenste Freizeitmöglichkeiten. Die Schwarzmeerküste ist sehr vielfältig und bietet reichlich Natur mit Wassererholung als Schiffsausfahrt aber auch kulinarische Kostbarkeiten. Hier sei das Muschel- und Fischrestaurant „Dalboka“ in der Nähe von Kap Kaliakra erwähnt. Der Weg dorthin führt zwar über eine steile kleine Straße an der Steilküste bis zum Ufer aber die Gerichte sind sensationell frisch und schmackhaft.

Im Landesinneren laden die Gebirgsketten zum Wandern ein.

Sowohl am Meer (hier am besten n Nähe eines Anlegers oder Haven) als auch im Inland an den zahlreichen malerischen Stauseen und Flussläufen kann man gut angeln gehen. Einen Angelschein wie in Deutschland mit Prüfung benötigt man in Bulgarien nicht. Hier muss man lediglich eine Angelkarte kaufen. Diese ist gegen Vorlage des Personalausweises/Aufenthaltserlaubnis in jedem großen Angelgeschäft erhältlich. Dort wird man registriert und bekommt dann eine Angelkarte für 1 Monat, ¼ Jahr oder ein ganzes Jahr (etwa 15€). Und schon kann man losangeln. Verbotsschilder weisen darauf hin, wo Angeln verboten ist. Außerdem darf man nicht näher als 50 m in der Nähe eines bebauten Grundstücks fischen.

Ski

Die Skiresorts Bulgariens sind Schneesicher und laden mit ihren Pisten zum Skifahren Abfahrt und Langlauf ein.


Abbildung 118: durchschnittliche Kosten pro Tag in Skiresorts Europa in € (HomeToGo/Statista)

Golfresorts

Im Norden Bulgariens, in der Nähe von Kavarna und etwa 40Km von Varna (Flughafen und Seehafen) entfernt befindet sich ein neu angelegter Golfplatz. Dieser ist sogar an Platz 9 der weltbesten Golfresorts.